Kochen mit Herz und Verstand

Ernährung im Einklang mit dem Leben und der Natur


„Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das seine Nahrung zerstört, bevor es sie isst“

Bernhard Shaw

Die Massenproduktion von industriell veränderten Nahrungsmitteln, die unseren Ernährungsstil seit über 100 Jahren beeinflusst, hat zahlreiche Zivilisationskrankheiten hervorgebracht. Die degenerative Entwicklung und deren fortschreitender Einfluss auf die ­Folgegenerationen ist nicht zu übersehen.

„Zurück zum Ursprung“ bedeutet, naturbelassene, ökologische und regionale Produkte beim Kochen zu verwenden, so wie dies früher schon unsere Vorfahren getan haben. Davon profitiert nicht nur Ihre eigene Gesundheit, sondern auch die Umwelt. Durch eine vitalstoffreiche, biologische Vollwerternährung kann dazu ein großer Beitrag geleistet und der ökologische Anbau unterstützt werden. Vitalstoffreiche Vollwertkost-Kurse geben Ihnen Anregungen für eine schmackhafte, abwechslungsreiche und gesunde Küche. So haben Sie die Möglichkeit bei der FBS Euskirchen an verschiedenen Kochkursen teilzunehmen. Es ist ein Angebot an alle Interessierte und Ernährungsbewusste wie auch eine praktische Unterstützung für Vie Naturelle-Patienten, die nach neuen kulinarischen, bekömmlichen und mit ihrem Krankheitsbild verträglichen Rezepten suchen.

Vollwertig Frischkost Rohkost natürliche Ernährung

Seminarinhalte

Brotbacken und Aufstriche, leicht gemacht!
Vollkornbrot Sauerteig Vollwertbrot Fermentteig Fermentbrot

 

Gibt es etwas schöneres als den Duft eines frisch gebackenen Brotes? Schnelle Rezepte, die immer gelingen, mit und ohne Kneten. Wir backen verschiedene Brote aus frisch vermahlenem Getreide wie Weizen, Dinkel, Roggen, Buchweizen und Einkorn für jeden Geschmack, lecker und direkt aus dem Ofen. An diesem Abend lernen wir auch, köstliche Brotaufstriche mit wenig Aufwand selbst herzustellen.

Fröhliche Weihnachstplätzchen
Vollkornkeks Vollkorngebäck

 

Wie können Plätzchen fröhlich sein? Das sind sie, wenn sie lecker, bekömmlich, leicht verdaulich sind, den Körper mit vielen Vitalstoffen wie z.B. Vitaminen und Mineralstoffen versorgen, gute Laune schaffen und mit natürlichen Aromen den Gaumen und mit ihrem Aussehen das Auge erfreuen. Es sind Plätzchen, die ohne weißen Industriezucker und Margarine, dafür nur mit Bio-Honig, Vollkornmehl, natürlichen Gewürzen und natur-belassenen Fetten wie Sahne, Butter, Creme Fraiche und Sauerrahm gebacken werden. Alle Produkte kommen aus der ökologischen Landwirtschaft und die Milchprodukte von Tieren, die artgerecht gehalten werden und gesund sind. Was für ein Genuss, wenn das ganze Haus nach Gewürzen und frisch gebackenen Weihnachtsplätzchen duftet. Hier können Sie bedenkenlos zugreifen und genießen ohne schlechtes Gewissen!

Marmeladen ohne Industriezucker selbst gemacht!

Wir kochen verschiedene Marmeladen aus dem Obst der Saison, ohne Industriezucker und ohne Geliermittel: Aprikosen-, Erdbeer-, Johannisbeer-, Orangen-, Ananas-, Nektarinen-, Pfirsich-, Zitronen-, Pflaumen-, Mango-Marmelade u.a. Lange haltbar, einfach und schnell in der Zubereitung und vor allem sehr köstlich und gesund!

Als Brotaufstrich werden die Marmeladen zu einem Spitzengenuss und entfalten erst richtig ihr volles Aroma. Sie eignen sich auch sehr gut zur Herstellung von Desserts, Eis, Kuchen, Torten und Plätzchen.

Kürbis-Raffinessen
Naturkost Heilkost Vollwerternährung

 

Wir erleben Kürbis in seinen unterschiedlichsten leckeren, sehr interessanten, geschmacklichen Varianten: Als Frischkostsalat, Suppe, Schnitzel, als asiatisches Hauptmenü, als Kuchen/Torte, Brot und Aufstrich. Es sind ausgesuchte Rezepte, mit denen Sie Ihre anspruchsvollen Gäste zum Staunen bringen können.

Herzhafte Rouladen
Naturkost Heilkost Vollwerternährung

 

Sie stecken voller Überraschungen, in ihnen ist immer etwas Leckeres verborgen und sie entfalten den vollen Geschmack erst richtig beim Essen, abgerundet mit einer besonderen, dazugehörigen Soße. Das ökologisch angebaute Gemüse und Getreide, die naturbelassenen Fette und die vielfältigen Gewürze, die wir verwenden, tragen durch die natürlichen Aromastoffe und durch die ausgewählte Zusammenstellung zu einem Gaumenerlebnis bei. Wir stellen folgende Rouladen her: Wirsingroulade mit pikanter Kartoffelfüllung, Weißkohlroulade mit Pilz-Reisfüllung, Rotkohlroulade mit Dinkelfüllung, Blumenkohlroulade mit Kressesoße, Spinatroulade mit Tomatensoße , Chinakohlroulade mit exotischer Füllung und Chillisoße, Zucchiniroulade mit Auberginenfüllung und Rahmknoblauchsoße

Köstliche Bratlinge
Naturkost Heilkost Vollwerternährung

 

Bratlinge sind sehr beliebt. Sie können als Fleischersatz zur Hauptmahlzeit serviert werden und sind als Brotbelag eine leckere Alternative zu Käse und Wurst, oder wenn jemand eine tiereiweißfreie Ernährungsweise bevorzugt. Bratlinge sind einfach in Zutatenauswahl und leicht herzustellen. Sie können sehr gut aus den sogenannten "Küchenresten" gezaubert werden und sind eine preiswerte Option, wenn einmal die Geldbörse nicht viel her gibt. Es werden Bratlinge u.a. aus Linsen, Karotten, Grünkern, Reis, Pastinaken, Vollkornbrot hergestellt und dazu noch einige kreative Soßenideen angeboten. Anschließend backen wir pikante Kartoffelecken und machen einen leckeren Frischkostsalat passend zu den Bratlingen und zum gemeinsamen Abendessen, mit dem wir uns belohnen.

Leichte Torten statt Kalorienbomben
Naturkost Heilkost Vollwerternährung

 

Im Gegensatz zu den herkömmlichen Kalorienbomben sind diese Torten durch ihren Vitalstoffgehalt leicht verdaulich und können vom Organismus vollständig verwertet werden, ohne dick zu machen. Sie überzeugen auch durch ihren Geschmack, da sie durch Verwendung von frisch gemahlenem Getreide, Honig, naturbelassenen Fetten, biologischen Zutaten und absolut reinen, natürlichen Aromen nicht vergleichbar sind mit konventionellen Torten.

Ein Blickfang und sehr bekömmlich: Himbeer-, Mokka-, Mandel-, Ananas-, Sanddorn-, Tiramisu-, Bienenstich- und die Schönheits-Torte, die durch ihre Inhaltsstoffe die weibliche Schönheit, die Sinnlichkeit und das seelische Gleichgewicht positiv beeinflusst.

Traumfigur ohne Hungerkur

Der Wunsch nach Idealgewicht und Schönheit beschäftigt viele; die zahlreichen Diäten und Wundermittel halten nicht, was sie versprechen. Als industriell veränderte Nahrungsmittel den Markt zu eroberten, haben sich zunehmend ernährungsbedingte Krankheiten entwickelt, auch das Übergewicht. Wie Sie wieder in Einklang mit Ihrem Körper kommen, genussvoll essen, Ihre Mahlzeiten mit wenig Aufwand in schlank machende Gaumenerlebnisse verzaubern, erfahren Sie an diesem Tag.

Ein Vortrag, ein gemeinsames Kochen und ein leckeres Mittagessen gehören dazu.

Mit tollen schlank machenden Rezepten süß und ­salzig werden Sie lernen, durchs Essen abzunehmen.

Leckeres Eis einfach gemacht
Naturkost Heilkost Vollwerternährung

 

Das Eis, ob schokoladig oder fruchtig, ob als Icecream oder als Sorbet wird nur aus naturbelassenen Zutaten und mit geringem Aufwand hergestellt.

Im Gegensatz zum herkömmlichen, industriell hergestellten Eis, das auf Lagerfähigkeit ausgelegt ist, enthält unser natürliches Eis keinen Fabrikzucker, kein Magermilchpulver, keinen Stabilisator, keinen Emulgator und keine künstlichen Aromastoffe. Wir stellen ein bekömmliches und vitalstoffreiches Eis her, das vielerlei Geschmacksrichtungen entfaltet und hohen Ansprüchen gerecht werden kann. Eine Besonderheit ist die Herstellung vom Eis am Stiel mit entsprechendem Überzug. Dieses Eis ist eine schnelle und praktische Alternative für einen Eishunger zwischendurch, lässt sich gut bevorraten und portionieren. Eine passende Eis-Sauce betont den besonderen Geschmack einer jeden Sorte und ein paar dekorative Ideen machen es zu einem kühlen und optisch unwiderstehlichen Erlebnis für die heißen Sommertage!

Schnelle Brötchen, Baguettes, Hörnchen, für Schule und Arbeit
Naturkost Heilkost Vollwerternährung Vollkornbrötchen

 

Ob belegtes Brötchen für die Arbeit, Rosinenbrötchen für die Schule, Marzipanhörnchen oder ein Baguette – alles kein Problem. Nach diesem Kurs sind Sie so fit, dass Sie all das selbst machen können!

Bei der Herstellung des Teiges verwenden wir frisch vermahlenes Getreide wie Weizen, Dinkel und Kamut und ausschließlich naturbelassene Zutaten, was man auch schmeckt. Das Gebackene runden wir noch mit selbst gemachten Aufstrichen ab.

Pralinen und Schokolade selbst herstellen
Naturkost Heilkost Vollwerternährung

 

Die Pralinen von morgen für Leute von heute und für eine nachhaltige Gesundheit!

Naschen muss keine Sünde sein! Genießen ohne schlechtes Gewissen ist möglich. Pralinen für Groß und Klein sind im Handumdrehen gemacht und sehr originell, auch als Geschenkidee. In diesem Kurs lernen Sie die Kunst, Schokolade selbst herzustellen.

Aus naturbelassenen Zutaten, vitamin- und mineralstoffreich und ohne Industriezucker, deshalb keine Kalorienbombe, sondern ein Höchstgenuss ohne Gleichen, denn die natürlichen Aromen kann keine Industrie der Welt ersetzen!
In diesem Kurs lernen Sie auch echte Schokolade mit Honig, also ohne Industriezucker, herzustellen.

1,2,3 frisches Allerlei
Vollwertig Frischkost Rohkost natürliche Ernährung

 

Schon der große Arzt und Heiler des 19. Jahrhunderts, Dr. Bircher-Benner, erkannte die unschätzbare Bedeutung der Frischkost für den Menschen und seine Gesundheit.

„Die Heilkraft aus der Natur“ bildet das Motto für diesen Kurs. Ein Tag mit reiner Frischkost bedeutet Power, Vitalität, klares Gemüt, Freude und Heilung – und das alles ohne Nebenwirkungen! Als Fasteneinstieg und zum Abnehmen bestens geeignet. Schonend für Herz und Geldbörse. Kreative und leckere Frischkostvariationen als Salate mit selbst gemachten Dressings in ganz neuen Zusammenstellungen.

Aufläufe und Gratins
Genuss ohne Reue

 

Der herzhafte Geschmack von Aufläufen und Gratins erweckt Appetit und Essensfreude. Aus verschiedensten Getreide­sorten, Gemüsearten und Kartoffeln zubereitet, auch unter Verwendung von Eiern und Käse, bieten sie eine kreative und schmackhafte Abwechslung auf dem Speiseplan. Hervorragend gewürzt und aus naturbelassenen Zutaten entfalten sie das volle Aroma und fördern die Bekömmlichkeit und den Genuss!

Brotbacken aus Sauerteig und Backferment
Vollkornbrot Sauerteig Vollwertbrot Fermentteig Fermentbrot

 

Wer schon Erfahrung mit dem Brotbacken aus Hefeteig hat, bekommt hier das notwendige Wissen, um leckere Brote aus Sauerteig und Backferment selbst backen zu können. Am Vorabend werden aus dem von der Dozentin mitgebrachten Ansatz Vorteige für die Brotherstellung am nächsten Tag zubereitet. Es werden dabei die einzelnen Schritte für die Ansatz-Herstellung besprochen und optisch dargestellt, damit das Backen zu Hause Spaß macht und immer gelingt.

Verschiedenes ökologisch angebautes Getreide wird zu ­frischem Vollkornmehl gemahlen und mit Hilfe von Ansatz, Salz, Wasser und Gewürzen zu bekömmlichen Broten wie: Schwarzbrot, Kümmellaib, Weizenvollkornbrot, Roggen-Hafer-Brot, Mehrkornbrot, Roggen-Weizen-Mischbrot u.a. verarbeitet. Da die Brotteige ihre Gehzeiten benötigen, werden in der ­Zwischenzeit schmackhafte Brotaufstriche hergestellt, die das anschließende gemeinsame Essen abrunden sollen.

Traditionelles Weihnachtsgebäck mit Honig
Vollkornkeks Vollkorngebäck

 

Was macht Weihnachten so besonders? Der Tannenbaum, das Licht und natürlich das feierliche Essen, zu dem auch das süße Gebäck gehört. Traditionell wurde früher nicht mit weißem Industriezucker sondern mit reinem Honig, nicht mit Auszugsmehl sondern mit frisch gemahlenem Vollkornmehl und nicht mit Margarine sondern mit Butter gebacken. Das Weihnachstgebäck wird in diesem Kurs ebenfalls traditionell aus naturbelassenen Zutaten mit Biohonig und verschiedenen Gewürzen hergestellt, manches mit selbst gemachter Schokolade überzogen, mit leichter Creme oder Nussmarzipan gefüllt. Der betörende Duft der ätherischen Öle aus den Gewürzen, von Schokolade, echter Vanille und frischem Gebäck erfüllt nicht nur den Raum sondern verzaubert auch. Wir backen u.a. Stollen.
Lebkuchen, Printen und verschiedene Plätzchen.
Das Back­ergebnis ist auch als Geschenkidee sehr originell,
außerdem bekömmlich und schont Ihre Linie.

Kuchen für die schlanke Linie
Vollkorntorte Vollkornkuchen Vollkorngebäck Heilkost

 

Bei diesen Kuchen handelt es sich um keine Kalorienbomben, sondern um leichte und leckere Kuchenvariationen für Ernährungsbewusste. Sie eignen sich bestens zum Einfrieren für entspannte Kaffee- oder Teemomente oder auch für unerwartete Anlässe. Das besondere an diesen Kuchen ist, dass sie ohne Fabrikzucker und raffinierte Fette und manche auch ohne Ei gemacht werden. Wir verwenden nur frisches Vollkornmehl und naturbelassene Zutaten und das schmeckt man auch. Wir backen u.a. Mohnkuchen, Donauwelle, Marzipankuchen und Schoko-Kokos-Kuchen (Coramisu).

Vegetarische Pizza - lecker und saftig
vollwertige Pizza Quiche Genuss ohne Reue Heilkost

Suchen Sie eine schmackhafte und kreative Abwechslung zur herkömmlichen Pizza? Da ist sie! Voll im Trend – vegetarisch, gesund, aromatisch und köstlich!

Die Vielfalt der Gewürze und beste Zutaten wie frisch vermahlenes Vollkornmehl, naturbelassene Fette wie Bio-Butter und kalt gepresste Öle, biologischer Käse und frisches Gemüse aus der Region garantieren einen besonders guten Geschmack.

Die gute Qualität der Zutaten für Boden und Belag lassen die Oliven-, Trauben-, Auberginen-, Tomaten-, Zwiebel-, Zuccini- und Paprika-Pizzen besonders gut werden. Die Pizzaböden werden aus Hefeteig, Quark-Ölteig und einer neuen Rezeptur hergestellt, lassen Sie sich überraschen!

 

Schauen Sie sich bitte auch die Momentaufnahmen aus der Naturküche in der Fotogalerie an!

Aus der Praxis für die Praxis der Vollwertküche

Erfahrungsaustausch für praktizierende Vollwertköstler


Wer Spaß an der leckeren Vollwertküche hat und zufrieden auf viele positive Erfahrungen schaut, aber noch an einer gut funktionierenden ausgereiften Koch- und Backpraxis arbeitet, kann sich in diesem Erfahrungsaustausch neue Anregungen holen. An diesem Abend können Misserfolge beim Kochen und Backen analysiert werden, so dass sich Ihnen durch die neuen Erkenntnisse zukünftig erfolgreiche Zubereitungswege öffnen. Wir lernen, Lieblingsrezepte in vollwertige umzuschreiben und dabei die richtigen Mengenverhältnisse zu beachten. Zusätzlich gibt es wertvolle Tipps und Kniffe aus der Naturküche und neue Rezepte zum Ausprobieren für zu Hause.

Autogenes Training - Grundkurs

Entstanden ist das Autogene Training, auch „Konzentrative Selbstentspannung“ genannt, durch die Verbindung von wesentlichen Teilen aus der Selbsthypnose mit dem indischen Raja-Yoga (welches versucht, über geistige Übungen vollständige Kontrolle über die Gedanken zu erreichen). Entwickelt wurde diese Methode Anfang des 20. Jhs durch den Medizinprofessor J.H. Schultz, der sie mit viel Erfolg in seiner klinischen Praxis eingesetzt hat. Der erstaunliche Effekt ist die positive Auswirkung bewusster Affirmationen auf das Unterbewusstsein, das unser Leben, Wohlbefinden und unser Verhalten stark beeinflusst. Dadurch ist es möglich, direkt auf körperliche, seelische, geistige und soziale Bereiche Einfluss zu nehmen. Alte, störende Gedankenmuster und Glaubenssätze lassen sich im entspannten Zustand besser korrigieren. Autogenes Training ist eine Tiefenentspannung, die neue Kraft generiert und eine positive Lebenseinstellung schafft. Der Kurs vermittelt und trainiert Grundlagen, wie man sich selbst ganz schnell und jederzeit in einen entspannten Zustand versetzen und so dem Stress entgegenwirken kann.

Fotos

Kommt mit mir auf die Ruheinsel

Ein Entspannungskurs für Eltern mit Kindern von 5 – 7 Jahren


Vielen Kindern fällt es heute schwer, in der Fülle des Alltags eine ausgewogene Balance zwischen Anforderungen und Entspannung zu erreichen. In diesem Kurs können Sie gemeinsam mit Ihrem Kind unterschiedliche Entspannungstechniken auf spielerische und kreative Weise kennen lernen. Die Elemente des Kursprogramms stammen aus dem Autogenen Training, der progressiven Muskelentspannung und dem Yoga. Je nach Situation kommen Fantasiegeschichten, Atemübungen, Übungen zur Stille und Wahrnehmung, Spiele zur Aufmerksamkeit und Konzentration zum Einsatz. Der Kursablauf ist so gestaltet, dass Ihr Kind und Sie die Bedeutung der Wechselwirkung zwischen An- und Entspannung, zwischen Bewegung und Stille erfahren. Sie bekommen Anregungen und Ideen, wie man erfolgreich „Ruheinseln“im Alltag einbauen kann.

Mein Kneipp-Tag - ein Geschenk für mich!

Wohlfühlen, Genießen und entspannt lernen


Wer kennt Pfarrer Sebastian Kneipp und seine hervorragenden Anwendungen nicht?
Kneipps Werk ist nun über 150 Jahre alt und beruht auf den natürlichen Gesetzen. Wegen der unverkennbaren Heilerfolge, auch Kneipps Selbstheilung und einer großen Beliebtheit in der Bevölkerung, werden die kostengünstigen und überall durchführbaren Anwendungen - vor allem mit Wasser - heutzutage immer noch gerne eingesetzt.

Es ist ein ganz besonderer Tag zum Wohlfühlen, Entspannen und Lernen. Die fünf Prinzipien oder anders genannt: "Fünf Säulen der Kneipp-Therapie“, bilden die Grundlage für diesen Tag. Diese sind: Wasser, Bewegung, Kräuter, Ernährung und "Ordnung". Das Wechselspiel dieser Elemente schafft Ausgeglichenheit, Harmonie, Frische und ein angenehmes Körpergefühl.
Durch die tiefe Entspannung bleibt das Gelernte außerdem besser haften und Sie werden noch lange von diesem Tag profitieren.

Mit kurzen, abhärtenden Übungen können Sie, so sieht das die Naturheilkunde, die eigenen Abwehrkräfte stärken und sich so gegen Grippe oder andere Infektionen stark machen. Auch den Kreislauf können Sie ohne Nebenwirkungen oftmals stimulieren oder Muskelverspannungen auf natürliche Weise entgegenwirken. Viele nützliche Tipps und Kniffe warten auf Sie.
Lassen Sie es sich gut gehen mit den naturheilkundlichen Fünf Kneipp-Elementen:

Wasser

Die Wasseranwendungen von Kneipp wie Wassertreten, Güsse, Wickel, Packungen und Bäder haben eine abhärtende, entspannende und eine angenehm anregende Wirkung z.B. auf den Kreislauf. Bei Müdigkeit können sie die morgendliche Tasse Kaffee ersetzen.

Bewegung

Eine Wanderung am frühen Morgen, die direkt an die erste Kneipp-Anwendung anschließt, sowie Bewegungssequenzen zwischen den einzelnen Programm-Punkten sorgen für ausreichend Sauerstoff und Gelenkigkeit.

Kräuter

Eine theoretische sowie praktische Exkursion in das Reich der Wildkräuter vermittelt Ihnen die notwendige Sicherheit, einige wertvolle, vor Ihrer Haustür wachsende Wildpflanzen zu erkennen und in vitalstoffreiche, kulinarische Köstlichkeiten zu verwandeln.

Ernährung

Lernen Sie einige schmackhafte und bekömmliche Vollwert-Rezepte kennen! Mit viel Spaß und Kreativität haben Sie die Möglichkeit, vollwertige Mahlzeiten - von Frühstück bis Abendessen - u.a. mit Wildkräutern und ausgesuchten Gewürzen kennen zu lernen und Interessantes über diverse Ernährungsarten und ihrer Wirkung auf unsere Gesundheit zu erfahren.

Ordnung, hier: Entspannung

Genießen Sie eine Stunde Tiefen-Entspannung mit einer Wärme-Anwendung begleitet von Klängen und aromatischen Düften

Jede Person hat die Möglichkeit bis zu sieben Kneipp-Anwendungen auszuprobieren und es werden insgesamt zehn Anwendungen zum Kennenlernen vorgestellt.

Alle Anwendungen haben einen Wellness-Charakter und sollen Ihrer Erholung, Entspannung und Regenerierung dienen.
Sie sind keine Therapie und ersetzen keinen Arzt- oder Heilpraktikerbesuch

 

Heilfasten

Das Alte abwerfen und Platz für das Neue schaffen Durch Fasten gewinnen Sie Abstand von Ihrem Alltag, neue Impulse für Ihr Leben und werden innerlich zentriert, ruhig und klar. Sie bekommen einen besseren Kontakt zu sich selbst und nehmen Ihren Körper anders wahr. Natürliche „Entgiftungsprozesse“ leiten spürbare Veränderungen in Körper, Geist und Seele ein, wodurch mehr inneres Gleichgewicht entsteht. Gezielte Entspannungs- und Körperübungen, Kneipp- Anwendungen sowie Meditationen und Phantasiereisen, Elemente aus dem Qi Gong und Yoga sowie Atemtechniken helfen Ihnen, sich zu entspannen und das eigene Körperbewusstsein zu sensibilisieren. Tipps zu gesunder Ernährung und Lebensführung für die Zeit nach dem Fasten, werden Ihnen helfen, die positiven Erfahrungen aus dem Seminar länger für sich zu bewahren und besser in den Alltag zu integrieren. In diesem Fastenseminar werden Sie über den Zeitraum von sieben Tagen professionell betreut. Gestärkt durch den Rückhalt der Gruppe kann für Sie das Fasten zu einer schönen Erfahrung werden. Durch den vertraulichen und intensiven Austausch untereinander werden Ihre Motivation und das Durchhaltevermögen wachsen und Ihnen helfen, den inneren Prozess des Fastens bewusster wahrzunehmen.

Das Heilfasten ist eine naturheilkundliche Methode zur Gesunderhaltung und Förderung der Gesundheit. Mit einer der Gewichtsabnahme dienenden Diät hat das nichts zu tun. Das wäre für manche Anwender nur ein positiver Nebeneffekt.

Nur der Vollständigkeit halber, eine Entgiftung im naturheilkundlichen Sinn kennt die evidenzbasierte Medizin nicht, es ist dort die Ausscheidung von Stoffwechselzwischen- und -endprodukten. Als Naturheilkundlerin bleibe ich aber gerne bei dem dort etablierten Begriff.

Augenseminar

Augen sind ein wichtiges Sehorgan, das uns ermöglicht, Farben und Formen zu erkennen, uns im Raum zu orientieren und im visuellen Kontakt mit unserer Umwelt zu stehen. Viele Augenerkrankungen haben ihren Ursprung unter anderem in einer schlechten Durchblutung des Auges oder einem gestörten Stoffwechsel wie z.B. beim grünen und grauen Star oder bei der Macula-Degeneration. Dieses Seminar vermittelt Ihnen das notwendige Wissen rund um die Augengesundheit und gibt Ihnen eine Reihe von Übungen an die Hand, die Sie gut in Ihren Alltag integrieren können. Es reichen ein paar wenige Minuten täglich, um die Augen mit Hilfe von Qi Gong, Akupressur, Kneipp‘schen Anwendungen, Kräuterkompressen und Augenmuskeltraining zu entspannen und die Durchblutung, den Stoffwechsel und möglicherweise auch die Sehschärfe zu fördern. Zusätzliche Informationen zu einer für die Augen gesunden Ernährung und Übungen zur räumlichen Wahrnehmung können helfen, einen ganz neuen Blick auf die eigenen Augen zu werfen und sie länger gesund zu erhalten.

Mama, Papa kommt essen! Ich habe gekocht!

Ein Kochkurs für Kids von 6–12 Jahren und ein gemeinsames Essen mit den Eltern.


Unsere Kids erfahren in diesem Kurs, wie die Küche mit Spaß und tollen Ideen in einen Ort des kreativen Wirkens verwandelt werden kann. Wir kochen und backen Leckeres aus einfachen naturbelassenen Zutaten. Die Kinder lernen den Umgang mit Küchengeräten und lernen neue Gewürze und Kräuter kennen. Auch das Brotbacken wie auch Dessertherstellung wollen geübt werden. Ein Kochspaß mit genussvollen, vollwertigen Variationen zum Probieren, Naschen und Genießen. Das Besondere an diesem Kurs ist, dass die Eltern von den Kindern zum Mittagessen eingeladen werden. Um 12.30 Uhr ist es soweit! Die Kinder präsentieren ihren Eltern bei einem gemeinsamen Mittagessen die Ergebnisse ihrer Arbeit

Vorträge

Mit Vollwerternährung gegen Krebs


An der Entstehung von Krebs sind zahlreiche Faktoren ursächlich beteiligt. Dieser Vortrag greift den Faktor der Ernährung auf.
Es wird angenommen, dass Krebs bis zu 50 % durch falsche Ernährung begünstigt werden könnte.
Die zivilisatorische Ernährung mit fabrikatorisch veränderten Nahrungsmitteln kommt hier in Verdacht. Auch die falsche Zubereitungsart von Speisen kann gegebenenfalls das Krebsrisiko erhöhen. Richtig gewählte, möglichst unbelastete Lebensmittel wirken positiv auf das Immunsystem und verhelfen so den Körperzellen zu einem gesunden Stoffwechsel, wann immer das möglich ist. Das kann die Gefahr einer Zellentartung reduzieren, wie es bei Krebs der Fall ist.

Über weitere, Gesundheit unterstützende, Maßnahmen wird im Vortrag ebenfalls informiert.

Der Vortrag beschäftigt sich nicht mit der Krebstherapie, sondern zeigt ernährungsbedingte Risiken und deren Eindämmung auf.

Diabetes

Mit der Verbreitung raffinierter Kohlenhydrate durch die rasante Entwicklung der Nahrungsmittelindustrie in den letzten 120 Jahren haben ernährungsbedingte Zivilisationskrankheiten, zu denen Diabetes gehört, stark zugenommen. Es wird geschätzt, dass in Deutschland alleine 8 Millionen Menschen unter der Zuckerkrankheit leiden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) spricht von 30 Millionen Diabetikern europaweit. Die Zahl der Erkrankten steigt weiter an. Diese stoffwechselbedingte Erkrankung hat, zumindest, was den Typ II angeht, ihren Ursprung vorwiegend in der falschen Ernährung. Auch weitere Faktoren wie familiäre Disposition, Alkoholmissbrauch, lebensbedingte Ursachen und Traumata können eine Diabeteserkrankung begünstigen bzw. auslösen. Ein Vortrag über die Ursachen, Prophylaxe und sinnvolle, eine Behandlung unterstützende Maßnahmen sollen Antwort auf viele Ihrer Fragen geben. Was darf ich essen, was lasse ich lieber weg? Ist es möglich, das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen oder sogar zu stoppen? Diese und andere von Ihnen mitgebrachte Fragen können erörtert werden und es wird Raum für einen regen Erfahrungsaustausch geben.

Darmerkrankungen

Sehr viele Menschen leiden heutzutage unter Darmerkrankungen unterschiedlicher Art. Darmverstopfung und damit einhergehende Hilflosigkeit sind oft der Grund, häufiger zu Abführmitteln zu greifen, die leider auf Dauer den Darm noch träger machen, anstatt ihn anzuregen. Wie kommt es aber dazu, dass der Darm verstopft, gereizt ist, sich entzündet und Probleme macht? Grundsätzlich sind dauerhafte, krankhafte Darmveränderungen auf eine falsche Ernährung zurückzuführen, also oftmals stoffwechselbedingt und gehören zu den sog. Zivilisationskrankheiten. Es gibt noch eine Reihe weiterer Darmerkrankungen wie Reizdarm, entzündliche Erkrankungen im Dick- und Dünndarm, Glutenunverträglichkeit (Zöliakie), Ausstülpungen der Darmwand u.v.m., die in diesem Vortrag auch erörtert werden und auf deren Entstehungsursachen ebenfalls eingegangen wird. Ist die Ursache des Übels erkannt, kann mit entsprechendem Wissen und bewussten Schritten in vielen Fällen der Krankheit entgegengewirkt werden. Welche konkreten Schritte in der Ernährungsumstellung sinnvoll sind und was Sie damit alles positiv beeinflussen können, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Erkrankungen des Bewegungsapparates

Wer kennt das nicht? Rückenleiden, die die normalen Bewegungsabläufe im Alltag einschränken. Plagende Schmerzen, die oft das Liegen, Sitzen oder Gehen wesentlich beeinträchtigen und, wenn noch Bandscheiben mit betroffen sind, sogar für den Ausfall am Arbeitsplatz verantwortlich sind. Statistisch gesehen hat sich in Deutschland die Anzahl der Wirbelsäulenoperationen pro Jahr in den letzten 10 Jahren um das 5-fache erhöht. Eine Operation ist noch lange kein Garant für dauerhafte Schmerzfreiheit. „… 40% aller Wirbelsäulen-Operationen sind als erfolglos zu bewerten, da die Patienten innerhalb eines Jahres wieder in therapeutische Behandlung müssen…“ (Quelle: wirbelsäule.com). Auch andere Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Gicht, Rheuma, Osteoporose, Arthrose u.a. finden in diesem Vortrag genügend Raum. Die Ernsthaftigkeit dieses Themas ist Grund genug, um sich damit näher auseinanderzusetzen. Dieser Kurs gibt Ihnen das notwendige, leicht umsetzbare Wissen, um Ihre Wirbelsäule und den gesamten Bewegungsapparat auf Dauer zu stärken und vor weiteren Erkrankungen zu schützen, soweit dies möglich ist.

Mit gutem Stoffwechsel gegen das Altern

Wussten Sie schon, dass viele Krankheiten auf einen gestörten Stoffwechsel zurückzuführen sind? Dieser ist für die Umwandlung der Nahrungsbestandteile im Organismus zuständig. Diese beeinflussen das biochemische Geschehen maßgeblich und damit unsere Gesundheit. In diesem Vortrag erhalten Sie wichtige Informationen, wie Sie über die Wahl Ihrer Lebensmittel den Stoffwechsel intakt halten, den Körper und die Organe schonen und den Alterungsprozess verlang– samen können.

Gefäßerkrankungen - Ursachen, Linderung und Prophylaxe

Der menschliche Körper ist von einem Netz aus Blut- und Lymphgefäßen durchzogen. Eine richtige Funktion dieses Gefäßsystem ist wichtig und lebensnotwendig. Durch arteriosklerotische Ablagerungen können sich Gefäße verengen, zur Durchblutungsstörungen führen, den Bluthochdruck bedingen und andere Krankheiten hervorrufen. Sie können sich verschließen und zum Schlaganfall oder Herzinfarkt führen. Durch ungünstige Bedingungen können sie sich ausweiten, Krampfadern bilden und sich entzünden. So weit muss es aber nicht kommen. In diesem Vortrag erfahren Sie über die möglichen Ursachen und Prophylaxe-Maßnahmen, um rechtzeitig vorzubeugen. Auch bei bereits vorhandenen Gefäßerkrankungen lohnt es sich, eine Linderung der bestehenden Beschwerden anzustreben.

Erschöpft ohne Grund

Viele Menschen leiden unter einer nicht erkannten Erschöpfung. Häufige Müdigkeit und Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, schlechtes Gedächtnis, niedrige Reizschwelle, innere Unruhe, Gereiztheit und sogar depressive Phasen, können den Alltag und die eigene Leistungsfähigkeit wesentlich beeinträchtigen. Was ist der Grund dafür? Die Ursachenforschung lässt sich nicht auf einen Faktor beschränken. Oft ist das ein Zusammenspiel von mehreren Komponenten, die wir in diesem Vortrag genauer betrachten werden wie z.B.: Stress, Ernährung, Krankheiten und Mangelzustände. Sie erhalten Impulse, was Sie für sich selbst tun können, um mehr Kraft, Vitalität, Motivation und Freude herzustellen.

Abnehmen ohne Diäten

Der Wunsch nach Idealgewicht und Schönheit beschäftigt viele; die zahlreichen Diäten und Wundermittel halten nicht, was sie versprechen. Der ersehnte Effekt, die dauerhafte Gewichtsabnahme, bleibt aus. Vor ca. 100 Jahren war Übergewicht kein so großes Problem. Als die Industrie mit ihren indus - triell veränderten Nahrungsmitteln den Markt zu erobern begann, haben sich zunehmend ernährungsbedingte Krankheiten entwickelt, auch das Übergewicht. Wie Sie wieder in Einklang mit Ihrem Körper kommen, genussvoll essen, Ihre Mahlzeiten mit wenig Aufwand in schlank machen die Gaumenerlebnisse verzaubern, erfahren Sie an diesem Tag. Gemeinsames Kochen und ein leckeres Mittag Essen gehören dazu. Mit tollen schlank machenden Rezepten, süß und salzig, werden Sie lernen, durchs Essen abzunehmen. Ein bunter Erfahrungsaustausch, anregende Tipps für Körper und Seele sowie humorvolle Akzente tragen zu einer entspannten Atmosphäre bei.

Die Fett-Falle

Fett macht nicht fett? In dem Vortrag wird zu dem Thema „Fett in unserer täglichen Nahrung“ über das Kalorienzählen und die Butter auf der Anklagebank hinsichtlich ihrer Auswirkung auf den Cholesteringehalt informiert. Thematisiert werden ebenso die raffinierten Fette: Mar - garine, Industrieöle sowie naturbelassene Fette und die Qualitätsmerkmale von hochwertigen Ölen.